Unsere Aufgaben und Chancen

Die Elternvertretung der Gemeinschaftsschule Orscholz!

Rund 750 Schülerinnen und Schüler aus der Region ziehen hier Nutzen aus einem modernen pädagogischen Konzept. Der Schulalltag wird von einer starken Gruppe von 60 Elternvertretern aktiv mitgestaltet. Auch in der Klasse ihres Kindes werden Sie einen Vertreter aus den eigenen Reihen zu schätzen wissen.

Aufgaben der Elternvertretung

Zu Anfang des Schuljahres wählen die Eltern einer Klasse aus ihrer Mitte einen Elternsprecher und einen Stellvertreter für die Dauer von zwei Jahren. Diese beiden vertreten in erster Linie die Interessen der Eltern in „ihrer“ Klasse, z. B. gegenüber den Tutoren oder auch dem Schulträger. Dabei werden natürlich auch immer wieder berechtigte Interessen der Schüler aufgegriffen und ggf. zusammen mit der Schülervertretung gegenüber Lehrern und Schule vertreten.

Die Elternvertretung pflegt über die Schulelternsprecher auch einen „guten Draht“ zur Schulleitung, so dass Wünsche, Verbesserungsvorschläge, aber auch kritische Punkte schnell beraten und diskutiert werden können. Je nach Thema kann dies auch in einem engen Kreis behandelt werden. Diskretion und Verschwiegenheit an der richtigen Stelle sind wichtige Eigenschaften von Elternvertretern.

Bei der Organisation und Durchführung von Schulveranstaltungen, wie z. B TonArt, Festen oder Ausflügen, sind die Elternsprecher eingebunden. Sie richten z. B. Informationsstände oder auch mal die Bewirtung von Veranstaltungen aus.

Ihre Elternvertretung

 

Bei Fragen können Sie sich gerne an die Schulelternsprecher wenden:

  • Silke Reuter   Tel. 06582 992249    silkelina@arcor.de
  • Nicole Weber  Tel. 0162-2869632   n.weber@maler-weber.de
  • Sascha Kiefer  Tel. 0 68 61/90 86 327 und Handy: 0152-03858687,   skiefer811@googlemail.com