Die Elternvertretung

Herzlich willkommen im Bereich der Elternvertretung.

Auf dieser Seite bekommen Sie einen Überblick über die Aufgaben eines Elternvertreters und erfahren, wer Ihnen in diesem Jahr als Ansprechperson in Ihrer Klasse oder in der Schulelternvertretung zu Verfügung steht. Bei Fragen oder Anregungen sprechen Sie uns einfach an.

Ihre Elternvertretung

 

Schulelternsprecher

  • Silke Reinert   Tel. 06582 992249    silkelina@arcor.de
  • Nicole Weber  Tel. 0162-2869632   n.weber@maler-weber.de
  • Sascha Kiefer  Tel. 0 68 61/90 86 327 und Handy: 0152-03858687,   skiefer811@googlemail.com

 

Aufgaben der Elternvertretung

"Die Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler haben das Recht, nach Maßgabe dieses Gesetzes bei der Arbeit der von ihren Kindern besuchten Schule zur Erfüllung der Unterrichts- und Erziehungsaufgabe mitzuwirken und mitzubestimmen und in diesem Rahmen ihr Erziehungsinteresse wahrzunehmen." (SchumG § 35 Abs.1)

 

Das saarländische Schulmitbestimmungsgesetz (SchumG) regelt die Beteiligung von Schülern, Eltern und Lehrern am Schulgeschehen.

Eltern haben demnach die Möglichkeit sich in den verschiedensten Bereichen zu engagieren und aktiv am Schulleben ihrer Kinder teilzunehmen und dieses mitzugestalten. Dies kann geschehen in Form von :

  • Informations- und Meinungsaustausch an den Elternabenden;

  • stimmberechtigte Teilnahme an der Wahl von einem Elternvertreter in der eigenen Klasse;

  • oder als gewählter Elternvertreter durch die Teilnahme an EV- Sitzungen und schulischen Gremien.

 

Zu Beginn eines Schuljahres wählen die Eltern einer Klasse aus ihrer Mitte zwei ElternvertreterInnen für die Dauer von zwei Jahren. Diese beiden vertreten in erster Linie die Interessen der Eltern in „ihrer“ Klasse, z. B. gegenüber den Tutoren oder der Schulleitung. Unterstützung erhalten sie dabei von den Schulelternvertretern.

Die Schulelternvertreter sind die Vorsitzenden der Elternvertretung. Sie werden von den Elternvertretern (EV) als Vorsitzende der Elternvertretung in der EV-Sitzung gewählt und laden ca. zweimal im Halbjahr die ersten und zweiten ElternvertreterInnen jeder Klassen zur Elternvertretersitzung ein.

In der EV-Sitzung wählen die EV aus ihrer Mitte mehrere Delegierte, für die verschiedenen Gremien an der eigenen Schule, sowie für die regionalen, landes- und bundesweiten Gremien. Weiter Infos unter Delegierte und deren Aufgaben.

In den EV-Sitzungen

  • werden die EV über aktuelle Themen informiert;

  • können sich die EV untereinander austauschen und beraten;

  • bekommen die EV aktuelle Informationen aus den verschiedenen Gremien.

Des weiteren ist die Elternvertretung auch an der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen der Schule beteiligt. Hier wären zu nennen:

  • der Grundschultag;

  • die Veranstaltung TONART im Cleuf Atrium;

  • alle 2 Jahre das Schulfest.

In Zusammenarbeit mit dem Förderverein sorgt die Elternvertretung an diesen Tagen für das leibliche Wohl der Gäste und Besucher. Sie plant Essens- und Getränkestände und organisiert Helfer.

Auch das Elterncafé für die Eltern der neuen FünftklässlerInnen am ersten Schultag, gesponsert vom Förderverein, wird von der Elternvertretung ausgerichtet und ermöglicht so den neuen Eltern und SchülerInnen einen schönen Start an unserer Schule.